Datenschutzinformation gemäß Art 13 und Art 14 DSGVO
Datum: 22.05.2018

Die nachfolgende Information beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von BP verarbeiten.

I.                    Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

BP Europa SE Zweigniederlassung BP Austria
Industriezentrum NÖ Süd, Strasse 6, Objekt 17
2355 Wiener Neudorf
E-Mail: bpaustria@bp.com
Tel.: 0800 080 645

II.                  Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir führen verschiedene automationsunterstützte Systeme zur Verwaltung, Speicherung und Verarbeitung von Daten unserer Kunden, und verfolgen damit unterschiedliche Zwecke (zB Verwaltung der BP BONUS CLUB Karte und Versand von Werbeaktionen).

Bestimmte personenbezogene Daten müssen zur Verwaltung des Kundenkartensystems erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Andere Angaben, die nicht im Rahmen der BP Kundenkarte verarbeitet werden müssen, werden entweder aufgrund unserer berechtigten Interessen oder aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung und Verarbeitung entfällt, vorausgesetzt, dass für die längere Aufbewahrung nicht eine gesetzliche Verpflichtung angeführt werden kann, oder noch Rechtsansprüche bestehen, die gegen uns geltend gemacht werden können und eine Aufbewahrung erfordern.

Unter Anwendung dieser Grundsätze bestehen im Einzelnen folgende Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, über die wir nachfolgend unsere Kunden im Einzelnen nach Art 13, 14 DSGVO informieren:
 

III.                Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1.       Datenverarbeitung „BP BONUS CLUB“

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

BP speichert und verarbeitet im Einzelnen die folgenden Daten: Kontaktdaten, welche von Ihnen bei der Registrierung zur BP BONUS CLUB Karte bekannt gegeben werden, und zwar Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Email-Adresse, Anschrift, sowie die Kundennummer, Kartennummern und die Einkaufsdaten, welche je Einkauf in einer BP Filiale unter Ihrer Kundennummer erhoben werden und zwar Zahlungsart, Datum, Ort, Gegenstand und Umsatzwert des Einkaufs.

Sie können außerdem Ihr Geburtsdatum bekannt geben, welches wir dann dafür verwenden, um Ihnen einen Geburtstagsbrief/E-Mail zuzusenden.

1.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 1.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages.

Die Bereitstellung der Kontaktdaten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann BP Ihren Antrag um Ausstellung einer BP BONUS CLUB Karte nicht entsprechend bearbeiten und Ihnen die Vorteile des Kundenkartensystems nicht gewähren.

1.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die unter Punkt 1.1 angeführten personenbezogene Daten werden von BP zum Zweck der Erfüllung der jeweiligen Vertragspflichten aus der Teilnahme an der BP BONUS CLUB Karte, insbesondere zur Ermittlung der Bonuspunkte und der Verwaltung der Prämien aus den von Ihnen in einem Jahr getätigten Umsätzen, verarbeitet.

Das Geburtsdatum verwenden wir, um Ihnen einen Geburtstagsbrief/E-Mail schicken zu können.

1.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange Sie am BP BONUS CLUB teilnehmen und darüber hinaus, solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Rechtsansprüche aus der Teilnahme geltend gemacht werden können, gespeichert und verarbeitet.

1.5. Empfänger von Daten

Zur Speicherung und zum Hosting der personenbezogenen Daten setzen wir einen IT-Dienstleister ein, der nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

2.       Datenverarbeitung „Marketing“

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

BP verwendet Ihre personenbezogenen Daten und zwar Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Kundennummer, Kartennummern, sowie die Einkaufsdaten, um Ihnen allgemeine Information und Mailings über unsere Aktivitäten für Zwecke der Direktwerbung per Post oder E-Mail zuzusenden.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

BP verarbeitet Ihre Daten zu Marketingzwecke, um die Kunden bestmöglich zu erreichen und ihre Marketingstrategien danach auszurichten, nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie im Zuge der Beantragung der BP BONUS CLUB Karte erklären können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist daher Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Feststellung von Nachfrageinteressen unserer Kunden, der Wirkung von Werbeaktionen auf unsere Kunden und um Aussagen über das mögliche zukünftige Nachfrageverhalten von Kunden treffen zu können und die Absatzstrategie danach auszurichten verwendet. Die Ergebnisse dieser Verarbeitungstätigkeiten sind nicht auf Ihre Person bezogen.

Außerdem verwenden wir die Daten zur Versendung von Angeboten, Mitteilung über Aktivitäten der BP und sonstigem Werbematerial zu unseren eigenen Produkten oder Aktivitäten, per E-Mail oder postalisch nur mit Ihrer Einwilligung.

2.4. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten jederzeit ohne Grund mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, und zwar entweder direkt über die Website, oder per E-Mail an info@bpbonusclub.at oder über einen Anruf unter 0800 080645.

2.5. Dauer der Speicherung

BP speichert Ihre Daten bis zur Beendigung der Teilnahme an der BP BONUS CLUB Karte und darüber hinaus bis zu 5 Jahre nach Ihrem letzten Kontakt zu BP, oder früher soweit Sie die Erlaubnis zur Verwendung Ihrer Daten widerrufen haben (vgl Punkt 2.4.).

2.6. Empfänger von Daten

Zur Unterstützung bei Marketingaktionen setzen wir Marketingdienstleister ein, die nach unserem konkreten Auftrag und unseren Weisungen unter Umständen Zugriff auf Ihre Daten haben, um den Auftrag ausführen zu können 

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten zu deren eigenen Zwecken weitergegeben.

3.       Datenverarbeitung „Bedarfsorientiertes Marketing“

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

BP verwendet nur mit Ihrer Einwilligung die Kontaktdaten Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Email-Adresse, Anschrift, und die im Rahmen Ihrer Teilnahme am BP Bonus Club erhobenen Daten zu Ihren Einkäufen (das sind Zahlungsart, Kundennummer, Datum, Ort, Gegenstand und Umsatzwert des Einkaufs) und Reaktionsdaten auf Werbeaktionen sowie Daten zu Ihrem Nachfrageverhalten zur Analyse und Interpretation dieser Daten für Zwecke der Zusendung an Ihre Interessen angepasster Werbung.

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck findet daher nur mit Ihrer Einwilligung statt, die Sie im Zuge der Beantragung der BP BONUS CLUB Karte erklären können.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden zur Analyse und Interpretation für Zwecke der personalisierten Werbung verwendet. Es werden die unter Punkt 3.1. angeführten Daten mittels diverser (explorativer, deskriptiver und induktiver) Statistikmethoden und durch Anreicherung der personenbezogenen Daten mit aggregierten soziodemographischen Daten betreffend Kundengruppen, welcher Sie nach Ihren Identifikationsdaten angehören (zB Geschlecht, Alter, Familienstand, Haushaltsgröße etc), ausgewertet und analysiert. 

Mit Analysieren ist gemeint, dass auf Basis der so zusammengeführten Daten und mit Hilfe von automatisierten Analysemodellen Wahrscheinlichkeiten berechnet werden, mit denen für Sie passende Empfehlungen und Angebote ausgewählt werden. 

Außerdem werden aus diesen Ergebnissen personalisierte Kundenprofile erstellt, die dafür genutzt werden, langfristig Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Interessen der Kunden zu gewinnen und um dementsprechend orientierte Werbeangebote zu entwickeln und zur Verfügung zu stellen.

Insgesamt will BP mit diesen Maßnahmen ein besseres Angebot für Sie anbieten können und zwar durch
  • Ausrichtung des Produktsortiments auf Kundenbedürfnisse,
  • Individualisierung der Kundenkommunikation, so dass Sie Angebote finden, die zu Ihren Wünschen passen,
  • insgesamt weniger Werbung erhalten,
  • Vereinfachung von Abläufen, damit Sie schneller an Ihr Ziel gelangen.

Es handelt sich daher bei dem erstellten Profil um kein Profil im Sinne des Art 22 Abs 1 DSGVO, da dieses Kundenprofil von uns nicht dafür verwendet wird, eine Entscheidung zu treffen oder Maßnahme zu setzen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

3.4. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten jederzeit ohne Grund mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, und zwar entweder direkt über die Website, oder per E-Mail an bpaustria@bp.com oder über einen Anruf unter 0800 080645.

3.5. Dauer der Speicherung

BP verarbeitet Ihre Daten nur während Ihrer Teilnahme am BP BONUS CLUB oder bis zum Widerruf der Einwilligungserklärung durch Sie.

3.6. Empfänger von Daten

Zur Unterstützung bei Marketingaktionen setzen wir IT- und Marketingdienstleister ein, die nach unserem konkreten Auftrag und unseren Weisungen unter Umständen Zugriff auf Ihre Daten haben, um den Auftrag ausführen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

4.       Datenverarbeitung „Website“

4.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zuge Ihres Besuches unserer Website werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie automatisch erheben:
  • Das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website;
  • Ihre IP-Adresse;
  • Name und Version Ihres Web-Browsers;
  • bestimmte Cookies (siehe 4.6)

Für die Registrierung eines Benutzerkontos im Webshop bitten wir Sie außerdem um die Eingabe der Nummer Ihrer BP BONUS CLUB Karte und der CVV2 Nr der Karte, die auf der Rückseite abgedruckt ist, sowie im Weiteren um die Eingabe eines Passwortes.

4.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit es die Daten Ihres Besuches unserer Website betrifft, stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf unser berechtigten Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere Website vor Angriffen zu schützen.

Die Speicherung und Verarbeitung bestimmter Daten im Benutzerkonto ist erforderlich für die Nutzung der Funktionen der Website zur Verwaltung Ihrer BP BONUS CLUB Karte. Rechtsgrundlage ist daher Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Besuch des Webshops zu den folgenden Zwecken:
  • um Ihnen unsere Website, einschließlich der Funktionen des Webshops, zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

4.4. Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten zum Besuch der Website und des Webshops grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten aus dem Benutzerkonto, bis zur Beendigung Ihrer Teilnahme am BP BONUS CLUB, oder solange Sie ein gültiges Benutzerkonto haben, und darüber hinaus solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Gewährleistungs- und Verjährungsfristen noch offen sind.

4.5. Empfänger von Daten

Zum Betrieb und der Verwaltung der Website und des Webshops setzen wir regelmäßig IT- und Logistik-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT- oder Logistik-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

4.6 Informationen zu Website-Datenverkehr und Cookies

Bei Ihrem ersten Besuch dieser Website wurden Sie (mittels Benachrichtigungsbanner) gebeten, unsere Anwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu akzeptieren, und wir möchten Ihnen gerne erläutern, wie wir diese anwenden.

Bei Interesse an allgemeinen Informationen über Cookies und die dafür notwendigen Technologien empfehlen wir Ihnen den Besuch folgender externer Website: www.allaboutcookies.org

Wir benutzen (wie fast jede Website) Cookies zu verschiedenen Zwecken. Cookies identifizieren Sie nicht persönlich, sondern arbeiten mit den über Ihren Browser ermittelten Hardware-Informationen und interagieren mit unserer Website.

Diese Informationen ermöglichen
  • uns die laufende Verbesserung unserer Website-Inhalte und Funktionen anhand von Analysen, wo, mit welchen Geräten und wie unsere Website genutzt wird,;
  • unserer Website, Sie im Fall eines erneuten Besuchs unserer Website wiederzuerkennen, und
  • die Platzierung von Online-Werbung in sozialen Medien wie Facebook, Twitter, LinkedIn und anderen externen Websites.

Um die auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies zu löschen oder zu blockieren, besuchen Sie bitte das Hilfemenü Ihres Internet-Browsers,. Die Blockierung von Cookies schränkt jedoch die Funktionalität dieser Website ein.

5.       Rechte der betroffenen Person

5.1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von BP verarbeitet werden. Im Einzelnen können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  (1)    die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  (2)    die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  (3)    die Empfänger bzw die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  (4)    die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  (5)    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  (6)    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  (7)    alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  (8)    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

5.2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

5.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass BP Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
  (1)    die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
  (2)    die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

5.4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet auf Sie keine Anwendung, weil BP Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber BP geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

5.5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling (siehe dazu Punkt 3. „Datenverarbeitung Bedarfsorientiertes Marketing“).

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.       Aufsichtsbehörde

Ungeachtet der Möglichkeit einer Klage beim Landesgericht nach § 29 Abs 2 Datenschutzgesetz 2018 und etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.
Call Center Bild

BP Servicecenter

Bei Fragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung:
Telefon

Telefon:

0800 / 080645 (kostenlos)
Uhrzeiten

Für Sie da:

Mo.-Fr. 8-17 Uhr
E-Mail

Email:

info@bpbonusclub.at
Feedback